081 664 14 42
Furna Danusa

WALSER VOLKSLIEDER

Erzählungen, Gedichte und Sprüche in der Walser Mundart sind in grosser Zahl verbreitet und es entstehen immer wieder neue. Hingegen sind nur wenige Walser Lieder wie „Mis Büeli“ oder „Es hed es Schneeli gschnijed“ in breiteren Kreisen populär und in Liederbüchern zu finden. Die Walservereini­gung Graubünden (WVG) wollte wissen, ob weitere Walser Lieder bekannt sind und rief deshalb vor einigen Jahren zu einer Sammlung auf. Dabei war es gar nicht so einfach zu definieren, was ein „Walser Lied“ ist. Muss es in einer Walser Region entstanden sein, ist die Walser Mundart ein Kriterium oder der Bezug des Texts zu einem Walser Tal? Charakteristisch für traditionelle Volkslieder ist, dass ihre Herkunft, der Autor und der Komponist oft unbekannt sind.

 

Die mündlich oder auch gedruckt überlieferten Texte und Melodien können variieren. Sie sind gewandert, im Lauf der Zeit umgeformt und an ihre Umgebung angepasst worden. Es werden also verschiedene lokale Varianten gesungen und ihre Interpretationen sind dem Wandel der Zeit unter- worfen. Neben traditionellen Liedern gibt es aber auch neuere Lieder, deren Komponisten bzw. Autoren bekannt sind.
Durch den Aufruf kamen über 80 Lieder aus unterschiedlichen Sparten zusammen: traditionelle Liebes- und Scherzlieder aus Liederbüchern, mehrstimmig gesetzte Lieder aus dem Archiv von Chören, neu komponierte Heimatlieder aus verschiedenen Talschaften, handschriftlich notierte alte Spottlieder aus dem Schweizerischen Volksliedarchiv, historische Lieder, Lieder zu Brauchtum, usw.

Daraus wurde für die 2010 erschienene CD „Äs würd schi ättä muusä“ eine vielfältige Auswahl von alten, tradierten wie auch neueren Liedern und Tänzen aus Walser Regionen Graubündens zusammengestellt (erhältlich unter Bestellung)

In untenstehender Liste sind auch die übrigen Walser Lieder aufgelistet, die einen Überblick über die doch grosse Anzahl teils bekannter und teils weniger bekannter Lieder mit Bezug zu den Walsern gibt. Natürlich ist die Liste der Lieder nie vollständig, deshalb sind Ergänzungen erwünscht. Schicken Sie weitere Ihnen bekannte Walserlieder an das Sekretariat der Walservereinigung Graubünden, Dischmastrasse 73, 7260 Davos Dorf (wvg@walserverein-gr.ch). Von den fettgedruckten Liedern, die auf der CD erschienen sind, stellen wir das Notenblatt zum Download zur Verfügung. Dazu empfiehlt sich der Erwerb obgenannter CD.

NOTENBLÄTTER WALSER LIEDER

As het a Puur As het a Puur as tapfars Maitli
Äs stoht äs Lindli Äs stoht äs Lindli im tiefe Tal
Aalt Riiwaald Wer hent nisch niena nüt la sägä
Es hed es Schneeli Es hed es Schneeli gschnyjed
Es isch käis Öpfeli Es isch käis Öpfeli nie so root
Es wird si ätta musa D Lüt sägät, i sii liäderli
Volkslieder Fünf Volkslieder aus dem Safiental
Häidälbeerischtüdeli Häidälbeerischtüdeli
I han der lieb leng Summer I han der lieb leng Summer
Ds Lengwiser Liedji Mis Büeli geit über Sapüner Stäg i
Muettersch Hand Diini Hand ischt wia khein andri
Schöni Rösli Schöni Rösli simmer gwachsa
Summarabad im Rhiwald Dina hindaram Rhiwaldhora
Tschalfigger-Lied Was ruuscht dert dunna
Vallerlied Es ruschet liisli der Vallerrhi
Wir zwei, wir beide  Wir wollen stets zusammenhalten
© walserverein-gr.ch